GSM Gruppe komplett 2018-04 web

Warum macht die betriebliche Altersvorsorge (bAV) für alle Beteiligten Sinn?

 
Von der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) profitieren Arbeitnehmer wie Arbeitgeber gleichermaßen: Der Arbeitnehmer sichert so seinen Lebensstandard im Rentenalter zusätzlich ab.

Die Arbeitgeber

1.  sparen Lohnnebenkosten,
2.  erlangen Rechtssicherheit bzgl. ihrer Informationspflicht,
3.  nehmen ihre soziale Verantwortung wahr,

positionieren sich so als attraktiver Arbeitgeber, binden Mitarbeiter und halten so wertvolles Wissen im Unternehmen.


Wie rückt die bAV ins Bewusstsein von Mitarbeitern?

Um die betrieblichen Altersvorsorge als wertvollen Bestandteil der Vorsorge im Bewusstsein von Arbeitnehmern zu verankern gilt es aktiv und kontinuierlich zu diesem Thema als Arbeitgeber zu kommunizieren. Die Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität reichen von zusätzlichen Arbeitgeberbeiträge bis hin zu sogenannten Opting-Out-Verfahren, bei dem die Mitarbeiter selbst aktiv werden müssen, wenn sie keine bAV abschließen möchten.


Warum vertrauen uns Unternehmen speziell in Fragen der bAV?

Die Basis unserer Arbeit ist die ganzheitliche Analyse ihrer aktuellen unternehmerischen Struktur im Hinblick auf alle relevanten Einflussfaktoren der bAV. Speziell in kritischen Haftungsthemen unterstützen wir Sie zielgerichtet. Mit unserer praxiserprobten Erfahrung gestalten wir die entscheidenden (kommunikativen) Prozesse effektiv und effizient. 

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Lösungen, die individuell nach Ihren Anforderungen maßgeschneidert sind.

Bei der Entscheidung für einen oder verschiedener Durchführungswege ist vor allem wichtig, dass die von Ihnen gewählte Lösung zu Ihrer Betriebs- und Mitarbeiterstruktur passt und Ihren Unternehmenszielen entspricht.


5 Wege. Ein Ziel.

Die betriebliche Altersvorsorge gibt es bereits schon seit einigen Jahren. Und so ist es im grunde genommen ein natürlicher Prozess, dass es im Zeitverlauf immer wieder Anpassungen oder Veränderungen gab. Aktuell stehen folgende Durchführungswege zur bAV zur Verfügung:

1.  Direktversicherung
2.  Pensionskasse
3.  Pensionsfonds
4.  Unterstützungskasse
5.  Pensions- oder Direktzusage


Wir nehmen uns Zeit.

Es ist wie so oft im Leben - Möglichkeiten gibt es scheinbar ohne Ende. Nur welches ist der richtige Weg? Gerne nimmt sich einer unserer Experten für Sie Zeit. Sprechen Sie einfach Herrn Tommaso Marchese oder Herrn Marco Guhl direkt an. Unsere Experten freuen sich auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.